Projekt Neupolsterung: Sitzstoff aufgetrieben!

Nach mehreren Monaten Suche haben wir nun endlich eine Autopolsterei gefunden, die noch über entsprechende Mengen des gesuchten Sitzpolsterstoffs verfügt. Der Tipp kam dabei von einem Hobbykollegen, hierfür vielen Dank!
Die Polsterei hat ihren Sitz im Münsterland und ist auf die Restauration der Innenräume von Oldtimern sowie die Neubepolsterung von Omnibussitzen spezialisiert.

Angefragt haben wir die Ausführung der kompletten Arbeiten (Neupolsterung und Beziehen mit Wollplüsch) von 29 Sitzflächen und 21 Rückenlehnen, wofür rund 1.400 Euro inkl. Mwst aufgerufen werden. Der vergleichsweise günstige Preis (ja, wirklich…) kommt auch dadurch zustande, dass von unserer Seite aus kein zeitlicher Druck besteht und die Polster somit als „Füllleistungen“ erneuert werden können.

Sobald entsprechende Finanzmittel vorhanden sind, sollen die Arbeiten in Angriff genommen werden – möglich ist auch, vorerst einen Teil der Polster in Auftrag zu geben.